Kaffeemaschine reinigen

Das A und O für guten Kaffee

Kaffeemaschine reinigen - das A und O für guten Kaffee

Damit dein Lieblingskaffee so schmeckt, wie er schmecken sollte, solltest du deine Kaffeemaschine und Mühle regelmässig reinigen. Dabei können schon die Beachtung kleiner Dinge bei der täglichen Kaffeezubereitung dazu beitragen, dass deine Maschine länger in gutem Zustand bleibt. Hier geben wir dir einige Tipps für die Pflege deiner Kaffeemaschine.

Reinigungstools

Tipps zur täglichen Zubereitung von Kaffee mit deiner Siebträgermaschine:

Entkalktes Wasser

Für die Zubereitung eines schmackhaften Kaffees empfiehlt sich eine Wasserhärte von ungefähr 8 dH (deutsche Härtegrade). Dies sorgt nicht nur für ein gutes Resultat in der Tasse, sondern reduziert auch den Wartungsaufwand deiner Maschine, da sich so weniger Kalk überhaupt in deiner Kaffeemaschine festsetzen kann. Folgende Wasserfilter können sich hierfür eignen:

Pflegetipps bei der Kaffeezubereitung und dem Milchschäumen

Reinigungstools

  • "Flushen": Vor jedem neuen Espresso solltest du kurz für einige Sekunden "flushen". Dazu nimmst du den Siebträger aus der Brühgruppe heraus und lässt Wasser in einem Leergang durch die Brühgruppe laufen. Somit kann sich alter Kaffeesatz, welcher sich am Duschsieb im Brühkopf gesammelt hat, lösen und die Aufnahme von unerwünschten Aromen in deinen Kaffee verhindert werden.
  • Sieb: Nach mehreren Espressos setzen sich Kaffeeöle und andere Rückstände an der Unterseite des Siebs eines Siebträgers fest. Nimm daher immer wieder einmal das Sieb aus dem Siebträger heraus, spüle es mit Wasser aus und reinige es mit einem sauberen Tuch.
  • Reinigung der Dampflanze: Wische die Dampflanze nach jedem Gebrauch mit einem feuchten Reinigungstuch gründlich ab und lass einmal Dampf vor und nach dem Milchschäumen durch die Dampflanze zischen. Dadurch werden Verstopfungen durch trockene Milch und die Ansammlung von Bakterien verhindert.

Wöchentliche Reinigung (oder tägliche Reinigung in Gastrobetrieben)

Urnex Reinigungskit

1. Reinigung der Brühgruppe deiner Kaffeemaschine

  • Reinigungsbürste: Entferne Kaffeerückstände, welche sich am Sieb der Brühgruppe angesammelt haben, mit einer Gruppenbürste.
  • "Backflushen": Setze das Blindsieb in den Siebträger ein. Fülle eine Entfettungstabletten bzw. Entfettungspulver in das Blindsieb, spanne den Siebträger in die Brühgruppe und lass mehrmals für jeweils 10 Sekunden Wasser laufen und wieder stoppen. Wiederhole diesen Vorgang so oft bis wieder klares Wasser durch die Brühgruppe läuft. Schaue dir hierzu am besten das unteneingefügte Video an. Zur Info: das Blindsieb ist ein Sieb ohne Löcher und befindet sich normalerweise im Lieferumfang einer Siebträgermaschine oder kann auch separat unter Ersatzteile erworben werden.
  • Duschsieb: Es empfiehlt sich, zusätzlich zum Backflushen, das Duschsieb hie und da abzunehmen und separat zu reinigen. Das Duschsieb, welches an der Brühgruppe hochgeschraubt oder hochgesteckt ist, lässt sich mit einem Schraubenzieher losschrauben bzw. mit dem Schraubenzieher oder einem ähnlichen Gegenstand mit der Dichtung herunterhebeln.

2. Reinigung der Dampflanze deiner Kaffeemaschine

Urnex Rinza

  • Beim Aufschäumen von Milch setzt sich oft Milchfett an der Dampflanze sowie auch an deren Innenseiten ab. Für die Reinigung existieren verschiedene Produkte, welche jeweils mit Wasser zu mischen sind. Für eine gründliche Reinigung kann zusätzlich die Dampflanzenspitze abgenommen werden und in der Lösung für ca. 10-20 Minuten eingelegt werden.

3. Reinigung der Mühle

Urnex Grindz

  • Im Gehäuse der Kaffeemühle sowie an deren Mahlscheiben sammeln sich mit der Zeit Kaffeeöle an, welche dem weiteren entnommenen Kaffee einen ranzigen Nebengeschmack verleihen können. Um Kaffeeöle vom Mahlwerk zu entfernen, empfehlen wir die Verwendung folgender Reinigungsprodukte. Urnex Grindz, Puly Grind Cristally

4. Reinigung der Oberflächen von Kaffeemaschine und Mühle

Urnex Wipz

  • Auch sammeln sich Kaffeereste und Kaffeeöle im Bohnenbehälter der Mühle oder an den Oberflächen der Kaffeemaschine an. Wie bekanntlich alle Öle, sind Kaffeeöle nicht wasserlöslich und somit auch von Oberflächen schwierig entfernbar. Zur Entfernung dieser öle von Ober- und Innenflächen findest du in unserem Shop diese Produkte: Sprayz oder Wipz.
 
Wissen


Zubereitung mit der Espressomaschine

Kaffeerezepte für Pour Over

Kaffeemaschinen und Zubehör

Der Ursprung des Kaffees

Röstung der Kaffeebohnen

  • Was geschieht beim Rösten?
  • Röstprofile, hell vs. dunkel
  • Röstereien in der Schweiz
  • Röstereien in Italien

Kaffeesensorik

Tipps & Tricks

Cafés & Interviews