Simonas Kaffeeblog

Simona Meiler, Schweizer Snowboardcross Fahrerin

«Kaffee bitte!» - Mit Vertical Coffee Roasters am Gigathon

Der Gigathlon bot mir als Teil der «Vertical Coffee Roasters Crew» drei Tage das Terrain, mich als Hilfs-Barista auszutoben. Während rund 3000 Athleten beim «City Trailrun», Schwimmen, Rennrad Fahren, Laufen und Mountainbiken ihre Grenzen suchten, knackten wir Rekorde im Bereich der Kaffee Zubereitung.

Der Gigathlon aus drei Kaffee Perspektiven.

Gigathlon

Denise - Specialty Coffee zum Frühstück

Der Geruch nach frisch gebrühtem Kaffee vermischt sich in der Festwirtschaft mit der Dul-X Fahne der zahlreichen Sportlerkörper. Denise Morf drückt den noch müden Sportlern eine Tasse exquisiten Filterkaffees in die Hand. Die meisten werden die Noten von Kakao, Haselnuss und dunklen Steinfrüchte nicht bewusst wahrnehmen. Für sie bleibt der Kaffee an jenem Morgen vor Sonnenaufgang reiner Koffeinlieferant.

Gigathlon

«Ah schade, so ein seichter Filterkaffee. Letztes Jahr hatten wir einen mit Schümli», beschwert sich ein Läufer bei seinem Teamkollegen noch vor der ersten Kostprobe. «Schmeckt er dir nicht?», erkundigt sich Denise besorgt. Erst jetzt schenkt der Läufer der braunen Flüssigkeit die gebührende Aufmerksamkeit. «Mmh, ganz gut für einen Filterkaffee. Hätte ich nicht gedacht.» Denise lächelt, «von uns geröstet. Eine Mischung aus «La Chorrera» Bohnen aus Guatemala und «Diamond» aus Brasilien.» Der Läufer blickt auf. Hinter Denises Rücken laufen zwei Bunn Filterkaffeemaschinen auf Hochtouren. Heisses Wasser wird stetig auf den frisch gemahlenen Kaffee gesprüht. Die Mahlkönig EK43 brummt vor sich hin. «Ihr macht ja alles frisch, vor Ort!», staunt der Läufer. «Für euch gibt’s nur das Beste. Viel Glück!», verabschiedet Denise ihren Gast.

Simone - Inspiriert am Ironman Hawaii, Kaffee Partner am Gigathlon Zürich

Nachdem der für Instantkaffee bekannte Riese als Partner beim Gigathlon abgesprungen ist, übernahm Vertical Coffee kurzerhand das ganze Kaffee Catering. Der ursprüngliche Plan war, in der Lounge von «Tempo Sport» die Gäste mit Espresso Drinks und Cold Brew aus dem Coffee Truck zu entzücken. «Ein Catering dieser Grösse haben wir noch nie gemacht», gibt Simone Ernst zu. «800 Liter Milch stehen im Kühlwagen. Ich hoffe das reicht.»

Gigathlon

Simone und Denise nehmen Herausforderungen gerne an. Im Oktober 2007 verschlug es sie nach Kailua-Kona, Hawaii: Sie waren angereist, um an den Ironman Weltmeisterschaften teilzunehmen. Die unverkrampfte und erfrischende Kaffeekultur vor Ort inspirierte sie. «Die Schweizer Kaffeeelandschaft war in dieser Zeit stark vom italienischen Stil geprägt», erinnern sie sich. Auch die Guerilla-Marketing-Aktion einer lokalen Rösterei hat es ihnen angetan. «Das war für uns die Inspiration für ein eigenes Coffee Business und die Vision, dem Kaffee in der Schweiz ein moderneres Gesicht zu geben.»

Robin und Simona - Kaffeespezialitäten aus dem Coffee Truck

«Was ist Cold Brew Tonic?», fragt der grossgewachsene Mann vor mir. «Kalt angesetzter Kaffee auf Eis mit Tonic Water. Das bittere, herbe Aroma des Tonic Waters passt super zum fruchtigen Cold Brew. Ist sehr erfrischend.» Meine Beschreibung scheint die Neugier des Gasts geweckt zu haben. «Das probier ich gerne.»

Gigathlon

«Noch einmal zwei Cappuccini», gebe ich Robin Bescheid. Er schäumt Milch, ich ziehe Espresso Shots. Wir beide sehen das Ende der Schlange vor dem hellblauen VW Bus nicht. «Hast du schon einkassiert?», fragt Robin. «Nein, mach du das bitte.» Bestellungen aufnehmen, Kaffee mahlen, Espresso zubereiten, Robin macht den Finish, kassiert ein. Wer hat jetzt schon wieder was bestellt? Das Barista Handwerk ist Multitasking auf Höchstniveau. Bei der hohen Arbeitsgeschwindigkeit und Hitze scheint mein Hirn zeitweise nicht nachzukommen. Zum Glück funktionieren meine Handgriffe langsam automatisch. Nach zwei Tagen an der zweigruppigen «Black Eagle» von «Victoria Arduino» habe ich mehr Espressi zubereitet als in meinem ganzen Leben zuvor.

Gigathlon

«Was hiesst Specialty Coffee?» möchte der Teilnehmer mit dem Neoprenanzug unter dem Arm wissen. «Spezialitätenkaffee ist ein Produkt höchster Qualität. Und zwar auf der ganzen Ebene von Anbau, Verarbeitung, Röstung und bis hin zur Zubereitung.» versuche ich mich kurz zu fassen. «Ah ja, das kenne ich», freut sich der Schwimmer, «ihr habt in dem Fall diesen Kaffee arrabiata

Der Gigathlon in Zahlen

Gigathlon

Filterkaffee zum Frühstück: 515l Filterkaffee aus ca. 40kg Bohnen in 2 Tagen
Coffee Truck: 21kg Espressobohnen, 164l Milch, 50l Cold Brew, 120kg Eis in 3 Tagen
Streckentotal: 171km am Samstag, 191km am Sonntag

Bis bald, immer schneewärts,
Simona

www.simonameiler.ch →